Reifengröße
Optional
Alle
Reifensaison

Unsere Kategorien von Autoreifen

Reifen nach Hersteller auswählen

GRIP500 hat eine sehr große Auswahl an Reifen für Pkw, Geländewagen, SUV, Nutzfahrzeuge für Sommer, Winter und das ganze Jahr. Suchen Sie nach einer Reifengröße oder wählen Sie die gewünschte Marke, um alle verfügbaren Reifen zu sehen. Wir bieten Reifen in allen Größen für alle Fahrzeugtypen. Ab dem Kauf von 2 identischen Reifen ist der Versand kostenlos.

Als grundlegende Elemente für die Leistung eines Fahrzeugs spielen Reifen auch eine wichtige Rolle für die Sicherheit des Fahrers. Es ist wichtig, dass Sie immer gute Reifen haben. Das Internet ist die Lösung für den Reifenkauf zu sehr günstigen Preisen.

Müssen Sie die Reifen an Ihrem Auto austauschen? Hier ist ein kompletter Leitfaden, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Autoreifen für Ihre Bedürfnisse hilft.

Wann sollten Sie Ihre Reifen austauschen?

Ein Reifen mit 50 % Verschleiß bedeutet 20 % weniger Grip und eine proportionale Erhöhung der Gefahr eines Reifenschadens. Mit zunehmendem Abnutzungsgrad verlängern sich die Bremswege und die Aquaplaning-Gefahr nimmt zu.

Wie wählt man die richtigen Reifen aus?

Zeigen die Reifen an Ihrem Auto Verschleißerscheinungen und wollen Sie sie erneuern? Zur richtigen Auswahl der neuen Reifen benötigen Sie die folgenden Informationen Ihrer aktuellen Reifen:

  • Die Reifengröße;
  • Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex;
  • Reifenkennzeichnung.

Prüfen Sie die Reifengröße

Die Reifengröße ist eines der wichtigsten Kriterien, das Sie analysieren sollten. Prüfen Sie vor dem Kauf unbedingt die Reifengröße. Dazu müssen Sie nicht selbst messen. In der Tat tragen alle Reifen, die den europäischen Normen entsprechen, an den Flanken eine Aufschrift mit der genauen Größe. Diese Aufschrift sieht in der Regel so aus: "225/40R18" – wobei die Zeichen jeweils für Breite, Höhe und Durchmesser stehen.

Am Beispiel der Aufschrift 225/40 R18 lässt sich diese Zahlen- und Buchstabenfolge also wie folgt übersetzen:

  • 225 ist die Breite in mm;
  • 40 ist die Höhe in Prozent der Breite (d. h. 225 x 40/100=90 mm in diesem Fall);
  • 18 ist der Innendurchmesser des Reifens in Zoll, wobei 1 Zoll 2,54 cm entspricht.

Unabhängig von der Größe oder den Abmessungen Ihrer Räder finden Sie auf unserer Seite identische Teile, um Ihre abgefahrenen Reifen problemlos auszutauschen.

Beachten Sie den Tragfähigkeits- und Geschwindigkeitsindex;

Unmittelbar nach den Maßangaben findet man den Tragfähigkeitsindex und den Geschwindigkeitsindex, die beim Austausch der Reifen zu berücksichtigen sind. Diese beiden Elemente sehen in der Regel folgendermaßen aus: "225/40R18 92W" (92 ist der Tragfähigkeitsindex und W der Geschwindigkeitsindex).

Tragfähigkeitsindex

Der Tragfähigkeitsindex ist ein numerischer Code, der das maximale Gewicht in Kilogramm angibt, das ein Rad tragen kann. Die Nennwerte liegen in der Regel zwischen 60 und 120, die maximale Tragfähigkeit reicht von 250 bis 1400 kg. Dies ist ein sehr wichtiges Auswahlkriterium. Es ist strengstens verboten, Reifen zu montieren, die einen niedrigeren als den vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Tragfähigkeitsindex haben.

Um das empfohlene Maximalgewicht für Ihr Fahrzeug herauszufinden, werfen Sie einfach einen Blick auf den Tragfähigkeitsindex Ihres Reifens und suchen dann die Entsprechung in einer entsprechenden Tabelle.

Geschwindigkeitsindex

Im Gegensatz zum Tragfähigkeitsindex ist der Geschwindigkeitsindex ein alphabetischer Code. Er wird zur Bestimmung der maximalen Geschwindigkeit, die ein Rad aushalten kann, verwendet. Gemäß der geltenden Gesetzgebung dürfen Sie keine Reifen mit einer Höchstgeschwindigkeit verwenden, die niedriger als die für Ihr Fahrzeug zugelassene ist. Im Winter haben Sie jedoch die Möglichkeit, Räder mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex zu verwenden.

Die Höchstgeschwindigkeit, die Sie mit Ihren Reifen fahren können, finden Sie in der folgenden Tabelle.

Geschwindigkeitsindex

Geschwindigkeit in km/h

Geschwindigkeitsindex

Geschwindigkeit in km/h

Geschwindigkeitsindex

Geschwindigkeit in km/h

A1

5

D

65

Q

160

A2

10

E

70

R

170

A3

15

F

80

S

180

A4

20

G

90

T

190

A5

25

J

100

U

200

A6

30

K

110

H

210

A7

35

L

120

V

240

A8

40

M

130

ZR

>240

B

50

N

140

W

270

C

60

P

150

Y

300

Beachten Sie die Angaben auf dem Etikett

Zusätzlich zu Abmessungen und Index (Tragfähigkeit und Geschwindigkeit) können Sie das Reifenetikett zur Rate ziehen. Seit dem 1. November 2012 tragen alle Räder, die in der Europäischen Union verkauft werden, ein Etikett, das den Benutzer über 3 wesentliche Kriterien informiert:

  • Rollwiderstand;
  • Bodenhaftung auf nasser Fahrbahn;
  • Rollendes Geräusch.

Rollwiderstand

Der Rollwiderstand umfasst 7 verschiedene Stufen mit den Bewertungen A bis G (A ist die beste Bewertung). Diese unterschiedlichen Bewertungen hängen von zwei Hauptelementen ab: Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen. Ein Reifen mit einem Rollwiderstand mit der Bewertung E oder F hat beispielsweise zur Folge, dass Ihr Auto mehr Kraftstoff verbraucht als ein Modell mit dem Wert A oder B.

Prüfen Sie den Grip auf nasser Fahrbahn

Auf dem europäischen Etikett ist der Grip auf die gleiche Weise wie der Rollwiderstand bewertet. Mit der Bewertung A bis G gibt dieses Kriterium die Bremsleistung des Reifens auf nasser Fahrbahn ab einer Geschwindigkeit von 80 km/h an. So hat z. B. ein Reifen, dessen Grip auf nasser Fahrbahn mit F bewertet ist, einen längeren Bremsweg als ein Reifen mit der Bewertung A.

Rollgeräusch

Hinsichtlich der Geräuschentwicklung von Reifen sieht das europäische Etikett Bewertungen von 1 bis 3 Balken vor (1 ist die beste Bewertung). Diese Rollgeräusch-Leistung wird als Anzahl der Dezibel gemessen, die an der Außenseite eines mit 80 km/h fahrenden Autos abgestrahlt werden.

Wählen Sie Ihre Autoreifen nach Typ aus

Sommerreifen

Diese auf dem Markt sehr weit verbreiteten Reifen sind für eine höhere Leistung im Sommer ausgelegt. Dies sind die gängigsten Modelle bei Neufahrzeugen.

Winterreifen

Winterreifen sind so konzipiert, dass sie bei niedrigen Temperaturen (unter 7 Grad) ein sehr gutes Fahrverhalten bieten. Sie sind die beste Ausrüstung für das Fahren auf verschneiten Straßen.

Ganzjahresreifen

Auch als Ganzjahresreifen bekannt sind diese Räder ideal für den Einsatz bei allen Wetterbedingungen, im Sommer und im Winter.

Welche Reifenmarke sollte ich wählen?

Es gibt im Wesentlichen 3 Kategorien von Autoreifenmarken:

  • Premium-Marken;
  • Quality-Marken;
  • Discount-Marken.

Die Premium-Kategorie umfasst Marken, die Ultra High Performance-Reifen anbieten, die für ihre Spitzenqualität bekannt sind. Dazu gehören bekannte Hersteller wie Michelin, Bridgestone, Dunlop, Goodyear, Hankook und Nokian Tyre.

In der Quality-Kategorie ualität findet man Marken, die ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten. Sie bieten in der Regel leistungsstarke und langlebige Reifen.

Die Discount-Kategorie umfasst Marken, die Reifen zu moderaten Preisen anbieten. Diese Reifen sind ideal für kleine Budgets und Autos, die hauptsächlich in der Stadt gefahren werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl eines Reifens auf mehreren Kriterien beruht, darunter technische Eigenschaften, Produkttyp und Marke. Da Sie nun wissen, wie Sie Ihre Wahl treffen können, werfen Sie einen Blick in den GRIP500-Katalog, um Ihr Auto mit Hochleistungsreifen zu konkurrenzlos günstigen Preisen auszurüsten.